Sprachen

|    feedback

Fotoausstellung "Frauen und Arbeit"

Die Stadt Bozen zeigt in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Landesarchiv und dem Frauenarchiv die Fotoausstellung „Frauen und Arbeit – Donne e lavoro“

Eröffnung: 2. März 2015 um 19 Uhr

Ausstellungsort: Foyer der Stadtverwaltung Bozen, Gumergasse 7

Ausstellungsdauer: 2. bis 13. März 2015

Begrüßung: Stadträtin Patrizia Trincanato

Einführung: Alessandra Spada, Christine Roilo

 

Die Fotoausstellung „Frauen und Arbeit – Donne e lavoro“ wurde von Alessandro Campaner (Südtiroler Landesarchiv) konzipiert und wird in Zusammenarbeit mit Alessandra Spada (Frauenarchiv), die die Texte und die Bildauswahl kuratierte, umgesetzt.

Sie umfasst 10 Schauwände mit insgesamt 23 Bildern von Frauen und ihren Arbeitswelten im Südtirol des 20. Jahrhunderts. Gezeigt werden vor allem Frauen in der Landwirtschaft, bildete der Primärsektor doch über Jahrhunderte das wichtigste Arbeitsfeld. Durch die Industrialisierung weiteten sich die Möglichkeiten, Frauen kamen jetzt auch als Arbeiterinnen, Angestellte oder Bedienstete etwa in Betriebskantinen zum Einsatz. Weitere weibliche Berufsbilder waren das der Lehrerin oder das der Kinderbetreuerin in den heliotherapeutischen Kolonien. Abgerundet wird die Schau mit Bildern von Frauenarbeit im Handel, im Tourismus und im Unterhaltungsbereich.