Sprachen

|    feedback

Porträt einer Sammlerin. Anna Grandi Müller und ihr Museum für Alltagkultur

Sammler sind glückliche Menschen, soll Goethe gesagt haben. Wer Anna Grandi Müller kennt, gibt Goethe Recht. Dieses Buch erzählt die Geschichte des Sammelns und Findens an einer Auswahl schöner Dinge aus ihrem Museum für Alltagskultur. Und es erzählt die Geschichte einer erstaunlichen Frau, die den unbrauchbar gewordenen und scheinbar wertlosen Sachen ihre Schönheit zurückgibt.
Jedes Objekt hat eine Geschichte. Ob die handbetriebene Waschmaschine, die Schnurrbarttasse, das Tenniskleid der Baronin oder die Hochzeitstruhe – was vor ein paar Jahrzehnten als alter Kram oder gar Müll ausgemustert wurde, gewährt uns heute Einblick in den Alltag der Groß- und Urgroßeltern. Mit leichter Feder von Martha Kob beschrieben und durch die Fotografen Damian Pertoll und Laura Zindaco in Szene gesetzt, werden die Objekte ihrer Alltäglichkeit entrissen.

Kategorie: 
Libri di storia
Jahr (Ausgabe): 
2016
Autor: 
Kob, Martha
Verlag: 
Raetia
Sprache: 
Deutsch